Liebe Eltern, liebe Patienten,

 

 

 

wir haben festgestellt, dass sich immer wieder Fragen bezüglich der Abläufe in unserer Praxis und zu unserer Arbeit ergeben, welche wir hier nun beantworten möchten.

 

 

 

Was bedeutet die Sozialpsychiatrische Vereinbarung?

 

Wir arbeiten in der Praxis nach der sozialpsychiatrischen Verordnung (SPV), was bedeutet, dass neben der ärztlichen Behandlung auch pädagogische Mitarbeiter im therapeutischen und diagnostischen Rahmen mit Ihren Kindern arbeiten. Das Ziel ist dabei, eine ganzheitliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen zu erreichen. Die personelle Zusammensetzung, Ausstattung und Struktur einer sozialpsychiatrischen Praxis werden durch die Bestimmungen der SPV vorgegeben.

 

 

 

Warum gibt es Diagnostiktermine nur vormittags?

 

Wir vereinbaren diagnostische Termine grundsätzlich morgens bzw. vormittags.

 

Dies liegt daran, dass die Kinder gute äußere Bedingungen erhalten sollen, um optimale und aussagekräftige Leistungen erbringen zu können (ausgeschlafen, nicht bereits einem Schultag hinter sich). Da die einzelnen Testungen i.d.R. jeweils nur etwa eine Stunde dauern, können die Kinder im Anschluss wieder in die Schule bzw. in die Kita. Gerne stellen wir Ihnen für die Zeit, die sie am Tag der Behandlung bei uns waren, eine Bescheinigung für Schule oder KiTa aus. 

 

 

 

Wie lang ist die Phase der Diagnostik?

 

Je nach Fragestellung und freien Kapazitäten unsererseits variiert die Dauer der Diagnostik. Mitunter kann es aber mehrere Monate beanspruchen.

 

 

 

Wie gestaltet sich die weitere Behandlung?

 

Nach dem Erstgespräch und abgeschlossener Diagnostik planen wir individuell für Ihr Kind abgestimmte Behandlungen. Neben der ärztlichen Behandlung bieten wir sozialpsychiatrische Begleitung durch Psychologen, Sozialpädagogen, Heilpraktiker für Psychotherapie und Mototherapeuten an.

 

Die therapeutischen Einzeltermine werden individuell in Anzahl und Frequenz vereinbart.

 

 

 

Wie ist die Wartezeit zwischen den Terminen?

 

Wie bereits erwähnt werden die Einzeltermine individuell vereinbart. Dabei ausschlaggebend sind neben der therapeutischer Empfehlung auch unsere personellen Kapazitäten. Daher können zwischen den einzelnen Terminen mehrere Wochen liegen.

 

 

 

Was machen wir zwischen den Termine?

 

Therapie findet auch zu Hause statt“:

 

Da der Erfolg einer therapeutischen Intervention stark von der Mitarbeit des Patienten/ der Familie abhängt, bitten wir Sie, eventuell abgesprochene therapeutische „Hausaufgaben“ mit Ihrem Kind gewissenhaft zu machen und Ihr Kind dadurch in der Therapie zu unterstützen.

 

 

 

Wieso bekommen Sie nur 3 Termine auf einmal?

 

Damit alle Patienten die Möglichkeit bekommen, einen Termin bei den entsprechenden Therapeuten zu vereinbaren, begrenzen wir die Anzahl der Termine.

 

Wir bitten Sie, in Rücksprache mit dem Therapeuten / Arzt frühzeitig Folgetermine zu vereinbaren.

 

Einmal im Quartal muss die Vorstellung bei der behandelnden Ärztin in unserer Praxis erfolgen.

 

Auch hier bitten wir Sie, dies einzuplanen und selbständig frühzeitig Termine dafür zu vereinbaren.

 

 

 

Warum bieten die Praxis keine Langzeit-Therapie an?

 

Aufgrund des hohen Zeitaufwands in der Betreuung psychotherapeutischer Patienten, ist es uns nicht möglich, langfristige Psychotherapie anzubieten (diese ist separat von der Krankenkasse zu genehmigen und nicht dieselbe Leistung, die wir anbieten).

 

Für vertiefende, klassische Psychotherapie wenden Sie sich bitte an einen niedergelassenen Psychotherapeuten.

 

Als SPV-Praxis sind wir vor allem für Diagnostik und kurzfristige, unbürokratische Hilfe in akuten Krisen und zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Langzeit-Therapieplatz zuständig.

 

 

 

Wo findet man Adressen von niedergelassenen Psychotherapeuten in der Nähe?

 

Bitte wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse. Diese kann Ihnen eine Liste mit zugelassenen Psychotherapeuten in der Nähe Ihres Wohnortes zukommen lassen. Sie können auch über die Website der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe nach Psychotherapeuten suchen.

 

 

 

Was passiert, wenn Sie Termine nicht wahrnehmen?

 

Bitte geben Sie uns immer Bescheid, wenn Sie einen Termin nicht einhalten können (mindestens 24 Stunden vorher), sodass wir einen Ersatztermin vereinbaren können. Auch wenn etwas kurzfristig dazwischen kommt, müssen wir trotzdem zwingend vor dem Termin benachrichtigt werden, ansonsten gilt der Termin bei uns als nicht erschienen. Bei mehr als einmaligem Nichterscheinen, streichen wir alle weiteren Termine bei uns.

 

Location

Fürst-Leopold-Platz 8

46284 Dorsten

(für Navigation: Halterner Str. 105)

kontakt@kjp-seitz.de

Tel.+49 (0)2362 9504832

Fax.+49 (0)2362 9504836

Location

Sprechstunden:

Montag: 8:00-18:00 Uhr

Dienstag: 08:00-18:00 Uhr

Mittwoch: 08:00-18:00 Uhr

Donnerstag: 08:00-18:00 Uhr

Freitag: 08:00-13:00 Uhr